,

Hula Auana

Hula (hawaiisches Wort für Tanz) entwickelte sich auf Hawaii und ist die Ausdrucksform des Aloha, der ursprünglichen Kultur und Lebenseinstellung des Volkes von Hawai’i. Laut Überlieferung lernten die Menschen den Tanz von der Göttin Laka. Er diente v.a. als göttlicher Kulttanz und der Bewahrung von Mythen, Sagen etc.
Bestimmte Schrittfiguren folgen dem Takt von Musik oder Gesang. Mit dem Körper wird eine Geschichte erzählt.
Den modernen Tanzstil Hula ʻAuana zeichnen weiche, fließende Bewegungen aus, die auf den traditionellen, kraftvollen Elementen der alten Tänze Hula Kahiko basieren. Grundbewegungen werden vorgestellt und schrittweise zur Choreographie eines typischen Tanzes aufgebaut.
Bitte ein Tuch, Rock oder Kleid mitbringen, mit dem Hüftbewegungen betont werden und das Einüben von Bewegungsabläufen unterstützt werden.