Pachanga

Die Pachanga oder Merenconga ist ein lateinamerikanischer Modetanz von den frühen 1960er Jahren. Wie der Name „Merenconga“ andeutet, handelt es sich musikalisch um eine Mischung aus Conga und Merengue. Allerdings ist die Bezeichnung Pachanga wesentlich populärer. Demnach ist die Pachanga sehr groovig und ihr Rhythmus lädt zum „Bouncen“ an (hüpfen). Der Pachanga-Rhythmus wird heute noch oft in Salsa Musik verwendet, so wie Rumba oder Cumbia und wenn der „Pachanga-Teil“ kommt, lässt der Mann die Frau los und es wird Pachanga getanzt. Es macht viel Spaß und verbraucht Unmengen an Kalorien!


Die Teilnahme an allen Specials ist kostenfrei und nur für sportspaß-Mitglieder möglich. Es ist keine Anmeldung erforderlich.