sportspaß-Trainerausbildung: Entspannungstrainer – staatl. zertifiziert

Das alltägliche berufliche und private Leben wird bestimmt von Stress, ständigen Leistungsansprüchen, Termindruck und psychischen und physischen Überforderungen. Nicht selten führen diese Lebensumstände zu innerer Unruhe, erhöhter Reizbarkeit, Schlaf- und Konzentrationsstörungen, Erschöpfung, Burnout, Schlaganfall oder Herzinfarkt.

In der Ausbildung zum Entspannungstrainer erlernst du psychologische Grundlagen und verschiedene Strategien zur Stressbewältigung. Somit kannst du mittels bewährter Methoden und Techniken wie z. B. Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Achtsamkeit, Yoga oder Meditation Menschen zu innerer Ausgeglichenheit und Gesundheit führen.

Inhalte:

Der “Entspannungstrainer”

  • Arbeitsplatz, Berufsbeschreibung und historischer Überblick
  • Anforderungsprofil und notwendige Kompetenzen
  • Gesprächsführung, Kommunikationsstile und Beratung
  • Marktübersicht, Fortbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen

Stress, Überlastung, Burnout, etc.

  • Medizinische, psychologische und physiologische Ansätze
  • Multimodales Stressmanagement
  • Stressvermeidung, -reduzierung und -bewältigung

Palliativ-regeneratives Stressmanagement

  • Vorteile und Nutzen von Entspannungstechniken
  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson
  • Fantasiereisen und imaginative Verfahren
  • Meditation, Konzentrations- und Atemübungen

Yoga

  • Die acht Stufen nach Patanjali
  • Die verschiedenen Yoga-Arten
  • Übungen/Asanas für Einsteiger

Qigong

  • Atem- und Mobilisationsübungen
  • Massage und Selbstmassage

Genuss- und Glückstraining
Achtsamkeit
Primärprävention nach § 20 Abs . 1 SGB
Konzeption ganzheitlicher Entspannungskurse

Dieses Modul baut auf dem BASIS-Modul auf.