Neue Funktion in der Sportsuche: Trainingsschwerpunkte

Das neue Programmheft, das am 10. April erscheinen wird, wirft seine Schatten voraus. Neu dabei ist dann zu jedem Angebot die Angabe von Trainingsschwerpunkten – anhand von „Sternen“ dargestellt. Daran kannst du erkennen, ob das Format besonders auf Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit oder Koordination abzielt. Die Sterne bedeuten nicht, dass du diese Voraussetzungen schon direkt mit in den Kurs bringen musst. Aber im Training liegt der Schwerpunkt darauf. Orientiere dich also daran, wenn du ein bestimmtes Ziel auf Dauer erreichen möchtest.

Auch sonst haben wir die Legende vereinfacht:

  • Kurse, hinter denen keine Bezifferung steht, sind für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Dort bieten die Trainer durch Variationsmöglichkeiten verschiedene Leistungslevels an, die jeder Teilnehmer für sich selbst auswählen kann.
  • Alle Kurse, die im Sportangebot mit „1“ gekennzeichnet sind, sind perfekt für Einsteiger. Trainer achten dort besonders auf die Grundschritte, die Technik und Variationsmöglichkeiten. Die Intensität des Kurses ist gering und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
  • Bei Kursen mit Level 2 solltest du schon fortgeschritten sein, die Intensität ist höher