4 tolle Abnehm-Tipps vom sportspaß-Team!

In unserem neuen Mitglieder-Magazin findet ihr auch unser großes Abnehm-Special. Darin verraten Euch unter anderem sportspaß-Trainerinnen und Trainer, bzw. Ernährungsberaterinnen und -berater ihre besten Tipps und Rezepte, um gesund und nachhaltig abzunehmen und das eigene Wunschgewicht zu erreichen. Diese Tipps möchten wir Euch hier natürlich nicht vorenthalten…

1. Krafttraining plus Obst

„Krafttraining hat den höchsten Kalorienumsatz, hilft also am schnellsten dabei, überschüssige Kalorien zu verbrennen. Dabei sollten große Muskelgruppen trainiert werden. Sinnvoll sind Verbundübungen, bei denen viel Muskulatur vereinnahmt wird. Und nach dem Kraft- am besten noch ein Ausdauertraining hinterherschieben.“

„In der Ernährung gilt es, auf Lebensmittel mit hohem Nährstoff- und niedrigem Kaloriengehalt zu setzen. Das sind frisches, unverarbeitetes Obst und Gemüse, sättigende, ballaststoffreiche Lebensmittel wie Hülsenfrüchte und proteinreiche Gerichte mit magerem Fleisch, Fisch, Hüttenkäse und Magerquark.“

„Wer wenig Zeit hat und viel unterwegs ist, sollte zu natürlichen Snacks greifen: Äpfel, Beeren oder Nüsse.“

Hannes Klesse, Ernährungsberater bei sportspaß

2. Kohlenhydrat-Fallen meiden plus Spaß beim Sport

adrian-jaha„Wenn man von Freunden zum Essen eingeladen wird, möchte man ungern verzichten. Mein Trick: Kohlenhydrat-Fallen meiden, also bei Baguette und Soßen zurückhalten. Stattdessen auf Fleisch, Fisch und Gemüse setzen – und davon lieber ein Stück mehr essen.“

„Mein Tipp an alle, die gerne Schokolade essen: Eiweißriegel! Sie haben nahezu keine Kohlenhydrate, einen hohen Anteil an Proteinen und sind lecker süß. Ein Riegel befriedigt die Lust auf ein richtiges Stück Schokolade. Und das beste: Er sättigt sogar!“

„Quält Euch nicht zum Sport, sondern sucht Euch eine Sportart aus, die wirklich Spaß macht. Dann vergeht die Zeit wie im Fluge!“

Adrian Jaha, Zumba-Instructor bei sportspaß, hat 45 Kilo abgenommen

3. Gesund und lecker: Wärmende Kürbissuppe mit Garnelen

Marisa verrät uns eines ihrer Lieblingsrezepte: Kalorienarm und proteinreich!
Zutaten: 80g Kürbis, 60g Apfel, 100 ml Gemüsebrühe, 70 ml Cremefine, Salz, Pfeffer, Ingwer, 80g Garnelen, 1 TL Öl, Chillipulver, frische Petersilie, 4 Holzspieße

marisa-bonnenZubereitung: Das Kürbisfleisch und den Apfel in Stücke schneiden und mit der Gemüsebrühe weich kochen. Mit dem Pürierstab fein pürieren und dann mit Cremefine auffüllen. Mit Salz, Pfeffer und Ingwer abschmecken. Die Garnelen waschen, abtupfen und auf die Holzspieße stecken. Dann die Garnelenspieße mit Öl und etwas Chilipulver bestreichen. Pfanne erhitzen und die Garnelen darin braten. Zum Schluss die Suppe in Tassen füllen und mit den Garnelenspießen und der frischen Petersilie servieren.

Marisa Bonnen, Ernährungsberaterin bei sportspaß, Diät- & Diabetesassistentin

4. Keine Verbote – keine Überforderung

kathleen„Es bringt nichts, nur das zu tun, was einem andere vorschreiben. Man muss es einsehen und verstehen, um langfristig die nötige Motivation aufzubringen.“

„Beim Sport ist es wichtig, auf sein Körpergefühl zu hören. Fordern ja – überfordern nein.“

„Mir hilft es, nach der Ernährungspyramide zu essen. Das bedeutet auch, sich ab und an etwas zu gönnen. Insgesamt sollte es ausgewogen sein – ohne Verbote. Diäten führen häufig nur zum Jojo-Effekt!“

Kathleen Schuldt Akhrechi, Fitnesstrainerin bei sportspaß, hat 30 Kilo abgenommen